Fandom


Die Charta der Vereinten Föderation der Planeten (Kurzform: Föderations-Charta) ist der Gründungsvertrag und die Verfassung der Föderation. Dieses Dokument wird im Jahr 2161 von den vier Gründungsmitgliedern der Föderation, den Andorianern, Menschen, Tellariten und den Vulkaniern ratifiziert.

Details

Auszug der Charta:

Charta der Vereinten Föderation der Planeten

Wir, die Lebensformen der Vereinten Föderation der Planeten, entschlossen die uns folgenden Generationen vor den Schrecken des Krieges zu schützen und das Vertrauen in die fundamentalen Rechte eines empfindungsfähigen Wesens, die Würde und den Wert allen Lebens, in die gleichen Rechte der Angehörigen von großen und kleinen Planetensystemen wiederherzustellen und einen Zustand zu etablieren, unter dem Gerechtigkeit und Respekt für die Verpflichtungen, welche sich aus den Verträgen und anderen Quellen interstellarer Gesetze ergeben, aufrecht zu erhalten und auch den sozialen Fortschritt und bessere Lebensstandards auf allen Welten zu fördern…

Artikel 14, Sektion 31

Es können von einer gesonderten Abteilung des Geheimdienstes der Sternenflotte der Föderation außerordentliche Maßnahmen ergriffen werden, wenn es sich um eine extreme Bedrohung der Föderation handelt - ohne den Rat der Föderation oder dessen Vorsitzenden, den Präsidenten der Föderation zu involvieren.

Fan-Fiction von Ulrich Kuehn

Zu den Unterzeichnern des Dokuments gehören:

Kurz nach der Ratifizierung der Föderations-Charta tauchte unter einigen Mitgliedern der Sternenflotte zum ersten Mal der Begriff: "Föderations-Kater" auf - für den Zustand, nachdem man ordentlich einen über den Durst getrunken hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.