FANDOM


PRIMÄRUNIVERSUM
(Das uns bekannte Universum...)
PrimeUniverse
Primäruniversum Spiegeluniversum

´

Chris O´Donnell
COD01a
Allgemein Föderation-Logo
Darsteller:

Andy Whitfield

Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Größe:

1,89 Meter

Augenfarbe:

aquamarin-blau

Haarfarbe:

blond

Gewicht:

84,7 kg

Biografie
Geburt:

13. April 2339

Heimat:

Erde

Familie:

Tia´Lynara Dheran (Frau ab 2388)

Beruf:

Kommandooffizier

Organisation:

Sternenflotte

Position:

Kommandant der SIRIUS

Derzeitiger Posten:

STRATEGICAL STARBASE 71

Dienstgrad:

Captain

Insignia:
A-o6.png
UVoyRed.png
Einheit:

5.Taktische Flotte

Zugehörigkeit:

Vereinte Föderation der Planeten

Lebenslauf:

Der 42-jährige Captain Chris O´Donnell kommandiert im Jahr 2381 die USS SIRIUS / NCC-52174, ein Schiff der STEAMRUNNER-KLASSE.

Der gebürtige Australier ist von hochgewachsener, athletischer Statur. Sein blondes Haar trägt er kurz. Oftmals funkeln seine aquamarin-blauen Augen unbekümmert jungenhaft, was nicht selten über sein wirkliches Alter und seine Funktion innerhalb der Sternenflotte hinweg täuscht.

Bereits zu Akademiezeiten gilt Chris O´Donnell als ausgesprochener Frauentyp, was diesem durchaus bewusst ist, und dies auch weidlich ausnutzt. So führt er bereits während dieser Zeit zahlreiche Beziehungen, die jedoch nie von sehr langer Dauer sind. Dieses Verhalten des Australiers legt sich jedoch schlagartig, nachdem er sich gegen Ende seiner Akademiezeit ernsthaft in eine Kommilitonin verliebt, die vom gleichen Schlag ist, wie er. Als sie ihn, nach einigen leidenschaftlichen Wochen kalt abserviert, trifft ihn dieses Verhalten tief ins Herz und er überdenkt sein bisheriges Verhalten in Bezug auf Frauen.

In den ersten Monaten seines ersten Bordkommandos verhält er sich, aufgrund der kürzlich gemachten Erfahrung, reserviert gegenüber dem weiblichen Geschlecht und es dauert einige Monate, bis er sich wieder bereit fühlt, für eine feste Beziehung mit einer Frau.

Die Partnerin, die wirklich zu ihm passt, findet er jedoch vorerst nicht. Dies ändert sich erst zu Beginn des Dominion-Krieges, als er eine Britin namens Lisa Fuller kennenlernt. Doch bevor es zu einer Beziehung zwischen ihnen kommen kann, wird sie bei einem Kampfeinsatz getötet, was den Australier seelisch für eine Weile sehr aus der Bahn wirft, und ihn daran zweifeln lässt, jemals die richtige Lebenspartnerin zu finden.

Im August 2381 begegnet er zum ersten Mal
Tar´Kyren Dherans Schwester, Tia´Lynara. Beide verstehen sich auf Anhieb und Chris O´Donnell ist stärker beeindruckt, von der andorianischen Ärztin, als ihm zunächst bewusst wird.

Kurze Zeit später kommandiert er die Red-Alert-Group, die Captain Dheran, der zu diesem Zeitpunkt als Verschwörer und Attentäter gilt, und einige seiner Offiziere, die mit ihm und einem von ihnen befreiten Talarianer an Bord der USS ICICLE / NCC-79823 von STRATEGICAL STARBASE 71 flüchten, verfolgt. O´Donnell glaubt hingegen nicht, dass Tar´Kyren Dheran ein Verräter sein soll, und er verhilft der beschädigten ICICLE, auf subtile Weise, durch einige fragwürdige Befehle, zur Flucht. Dadurch gerät er mit Captain Ariane Degenhardt aneinander, die ihn, während der Verfolgung der ICICLE, beinahe seines Kommandos über die RAG enthebt.

Erst durch Admiral Torias Tarun erfährt Chris O´Donnell die wirklichen Hintergründe der Flucht des Andorianers. Er wird von Tarun im Anschluss zu einer mehrstündigen Aussprache mit Ariane Degenhardt genötigt, wobei beide Captains ihre aufgestauten Differenzen beilegen können.

Als O´Donnell Anfang des Jahres 2382 Tia´Lynara Dheran wiedersieht, kommen er und die Andorianerin sich menschlich näher, und dem Australier wird bewusst, wie viel ihm Dherans Schwester bedeutet. Überglücklich stellt er fest, dass die Andorianerin seine Gefühle erwidert, und fortan bleiben sie in Verbindung.

Im Jahr 2388 entscheiden Chris O´Donnell und Tia´Lynara Dheran schließlich zu heiraten, nachdem sie auf der Hochzeit von Tar´Kyren erlebt haben, wie glücklich er und Christina Carey gewesen sind.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.