Fandom


AxKlingon2D7

Ein D7-Kreuzer im Bau

AxKlingon1D7

Die ersten drei D7-Kreuzer im Einsatz

Die klingonische D7-KLASSE ist eine Raumschiffsklasse der Klingons. Sie wird bereits im 2243 entwickelt. Im Jahr 2244 werden die ersten drei Kreuzer dieser neuen und hoch geheimen Raumschiffsklasse, auf einer geheimen Raumwerft, tief im Klingonischen Reich gelegen, gebaut.

Dennoch hört man innerhalb der Föderation bald von Gerüchten darüber, dass die Raumschiff-Ingenieure der Klingons irgendetwas Großes bauen.

Die D7-KLASSE wird auf das Betreiben des klingonischen Flottenbefehlshabers Kharn hin entwickelt und gebaut. Er ist der Ansicht, dass diese Kriegsschiffe, als Antwort auf die neu von der Föderation entwickelte ARES-KLASSE, so schnell wie möglich an die Front müssen.

Widerstände im Hohen Rat auf Qo´noS verhindern jedoch, dass diese Raumschiffe bereits bei der Schlacht im Inverness-System zum Einsatz kommen, was Kharn hochgradig erzürnt und gegen den Kanzler des Reiches aufbringt.

Fan-Fiction von Ulrich Kuehn

Technische Daten

Schiffstyp: Schwerer Schlachtkreuzer
Länge: 349,54 Meter
Breite: 251,76 Meter
Höhe: 98,41 Meter
Masse: 760 000 Tonnen
Besatzung: 500
Antrieb: Warp und zwei Impulssysteme
Maximum Warp: Warpfaktor 7,4
Bewaffnung: 6 Disruptoren, 2 Torpedowerfer

Erster Einsatz

Zu Beginn des Jahres 2245 kommen die ersten drei D7-Kreuzer der Klingons bei der Schlacht von Axanar zum Einsatz. Sie marschieren jedoch in eine Falle, die ihnen Fleetcaptain Kelvar Garth stellt und werden alle drei während dieses Gefechts mit den ersten drei föderalen Schlachtkreuzern der CONSTITUTION-KLASSE vernichtet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.