Fandom


Die Eugenischen Kriege waren verheerende militärische Konflikte, die auf der Erde ausgetragen worden sind. Über den genauen Zeitrahmen gibt es im Canon verschiedene, widersprüchliche Aussagen.

Die Eugenische Kriege in STAR TREK - ICICLE

Die Eugenischen Kriege sind eine Reihe von Konflikten auf der Erde, die ab dem Jahr 2027 [1] ausbricht, und bei denen offiziell 30 Millionen Menschen ums Leben kommen.

Ausgelöst wird dieser Konflikt durch genetisch verbesserte Menschen, den Augments, welche die Erde größtenteils unter sich aufgeteilt haben.

Diese "Supermänner" und "Superfrauen", mit Khan Noonien Singh an ihrer Spitze, sind der Meinung, dass ihnen ihre überlegenen Fähigkeiten das Recht geben, über den Rest der Menschheit zu regieren.

2030 reißt Khan die Macht über ein Viertel der Erde an sich. Ein Jahr später haben seine Mitstreiter ebenfalls die Macht in über 40 Staaten der Erde übernommen. Aber es dauert nicht lange, bis ihnen die Macht zu Kopf steigt und sie die Erde mit neuen, fürchterlichen Kriegen überziehen. Erst 2035 werden Khan und seine Anhänger besiegt und fliehen daraufhin mit der SS BOTANY BAY in den Weltraum.

Folgen

Als Folge der Eugenischen Kriege wird die Manipulation der DNS eines Menschen auf der Erde unter Strafe gestellt.

Trotzdem kann man sich nach Ende des Krieges nicht dazu entschließen, die noch etwa 1.800 übriggebliebenen Augmentembryonen zu vernichten. Stattdessen werden sie auf Cold Station 12 eingelagert, von wo sie Arik Soong, einer der führenden Genetiker des 22.Jahrhunderts, 2134 stiehlt und die Augments im Trialas-System aufzieht. Nur durch das Einschreiten der USS ENTERPRISE / NX-01 kann ein erneuter von Augments angezettelter Krieg verhindert werden.

Eine weitaus schwerwiegendere Konsequenz der Eugenischen Kriege ist der Dritte Weltkrieg, der im Jahr 2052 ausbricht und mehr als ein ganzes Jahr lang auf fast allen Kontinenten tobt. Den hauptsächlichen Anteil daran hat das ab dem Jahr 2035 entstandene Machtvakuum, nachdem Khan Noonien Singh und seine Getreuen von der Erde geflohen sind.

Siehe auch:

Anmerkung

  1. Nach einer der Aussagen des Canon toben die Eugenischen Kriege zwischen 1992 und 1996.
    Der hier verwendete Zeitrahmen gilt ausschließlich für die FF von Ulrich Kuehn.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.