FANDOM


Structure of the Universe720

Die Struktur des Universums.

Die Materieverteilung des Universums ähnelt astronomischen Beobachtungen und Simulationen zufolge auf großen Skalen einer Wabenstruktur, die durch Filamente (Materieansammlungen) und die dazwischenliegenden Voids (Hohlräume) gebildet wird.

Als Filamente (von lateinisch filum „Faden“) bezeichnet man die fadenförmigen Verbindungen im Universum zwischen Galaxienhaufen und Superhaufen mit einer höheren lokalen Galaxiendichte um riesige Hohlräume (Voids) herum.

Voids (englisch für Lücke, Leerraum) sind in der Astronomie und in der Astrophysik riesige Leerräume zwischen den größeren Strukturen des Universums. Die wahre Natur der Voids ist nahezu unerforscht. Erwiesen ist nur, dass die Voids eine abstoßende Wirkung auf Materie haben, während die Filamente Materie anziehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.