FANDOM


Die IRW GENOREX ist ein Warbird der D´DERIDEX-KLASSE des Romulanischen Imperiums.

Das Schiff fliegt im Jahre 2375 die Raumstation DEEP SPACE 9 an, um diverse notwendige Reparaturen auszuführen, muss jedoch drei Wochen lang warten, bevor es die Reparaturdienste der Station in Anspruch nehmen kann.

Die IRW GENOREX in STAR TREK - ICICLE

Legende

Ende des Jahres 2371 greift eine kombinierte romulanisch/cardassianische Flotte unter dem Kommando des Chefs des cardassianischen Obsidianischen Ordens: Enabran Tain, die vermeindliche Heimatwelt der Gründer im Omarion-Nebel an. Dabei gerät die Angriffs-Flotte in einen Hinterhalt des Dominion und wird von einer erdrückenden Übermacht der Jem´Hadar beinahe völlig vernichtet.
Der romulanische Typ-B Warbird der D´DERIDEX-KLASSE: IRW GENOREX entgeht dabei der völligen Vernichtung, mit schweren Schäden, wobei 539 Mitglieder der Crew den Tod finden. An Bord übernimmt Lieutenant Ti´Maran als ranghöchster überlebender Offizier das Kommando über die insgesamt nur noch 461 Überlebenden an Bord und befiehlt die Rückkehr zum Wurmloch, um dem Romulanischen Senat vom Verrat durch einen Wechselbalg-Spion zu berichten.
Im Jahr 2372 fliegt der romulanische Warbird, drei Lichtmonate vom Wurmloch entfernt, ein unbekanntes Sonnensystem an, in dessem Schutz die Crew die wichtigsten Schiffssysteme repariert. Durch Zufall funktionieren alle Waffensysteme der IRW GENOREX einwandfrei, während der Rest des Schiffes, vor allem die Antriebssysteme erheblich beschädigt wurden. Der Warpantrieb funktioniert zwar, aber es ist nur eine Frage der Zeit, wann er endgültig versagt.
Angesichts dieser Lage entschließen sich die Romulaner zu einer riskanten Aktion und setzen einen falschen Hilferuf ab. Ein Verband aus zwei Jem´Hadar-Raider und einem Transportschiff reagieren auf diesen Hilferuf. Den Romulanern gelingt es, die Dominion-Kampfschiffe, in einem Überraschungsangriff zu vernichten und entern den Transporter, da ihr Überlichtantrieb funktionsuntüchtig ist und Ersatzteile benötigt.
Dabei stoßen sie auf 14 Gefangene der Föderation, unter ihnen auch, zu Ti´Marans großer Verwunderung, Namoro Kunanga.
Auch für Kunanga ist dieses Treffen mit der Romulanerin, die er fast schon vergessen hatte, beinahe unfassbar, und noch ahnt niemand von ihnen, dass hier der Grundstein für eine spätere Beziehung gelegt wird. Man schließt ein Abkommen mit einander und gemeinsam mit den Terranern gelingt den Romulanern der Ausbau von Teilen des Frachterantriebs und deren Modifikation für den Antrieb der GENOREX.
Drei Monate später erreicht die GENOREX, mit endgültig funktionsunfähig gewordenem Warpantrieb das Wurmloch und kann in den Alpha-Quadranten zurückkehren. Namora Kunanga und die restlichen Föderationsangehörigen, werden auf DEEP SPACE NINE von Ti´Maran verabschiedet und die GENOREX fliegt, nach einer Instandsetzung der Antriebssysteme nach Romulus weiter. Später bekommt Kunanga den Romulanischen Tapferkeitsorden verliehen und die Ehrenmedaille in Gold der Föderation.

Bekannte Schiffscrew

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.