FANDOM


Der Impulsantrieb ist eine Antriebstechnologie bei Raumschiffen. Da die mit ihm erreichte Geschwindigkeit unterhalb der Lichtgeschwindigkeit liegt, wird er anders als der Warpantrieb weniger zu interstellaren als vielmehr zu interplanetaren Reisen genutzt. Als Treibstoff dient Deuterium. Zusammen mit dem Warpantriebssystem versorgt auch der Impulsantrieb mit Energieabgaben die Systeme des Raumschiffs.


Technische Grundlagen

Frühe Impulssysteme basierten auf einem Antrieb, der einem Raketenmotor gleich, Schubkraft durch den Ausstoß einer Stützmasse erzeugte.
Mit zunehmender Schiffsgröße war es nicht mehr möglich, Schiffe der Sternenflotte der Föderation ausschließlich mit diesem Rückstoßprinzip zu beschleunigen. Deswegen kommt ein System zum Einsatz, das ähnlich wie beim Warpantrieb die Energie aus den Fusionsreaktoren durch eine Spulenanordnung leitet und das Schiff mit einer geringen Verzerrung des Raumkontinuums vorantreibt.


Das Problem der Zeitdilatation

Mit dem Impulsantrieb können Geschwindigkeiten erzielt werden, die Dreiviertel der Lichtgeschwindigkeit erreichen oder übertreffen. Hierbei kann es gemäß der Relativitätstheorie zu einem Zeitverdichtungseffekt kommen: Die Zeit, die während eines solchen Fluges auf dem Raumschiff vergangen ist, stimmt nach nicht mehr mit der eines anderen Bezugspunktes (eines Planeten etwa) überein. Um die sich daraus ergebenden Probleme zu vermeiden, übersteigt die normale Impulsgeschwindigkeit ein Viertel der Lichtgeschwindigkeit nicht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.