Fandom


SPIEGELUNIVERSUM
(Gleich, und doch nicht gleich...)
MirrorUniverseNX
Primäruniversum Spiegeluniversum


Jeffrey Alexander Gardner
JGardner
Allgemein Logo Terranisches Imperium
Alias:

"Jeff"

Darsteller:

Gregory Peck

Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Größe:

1,90 Meter

Augenfarbe:

braun

Haarfarbe:

schwarz

Gewicht:

83,7 kg

Biografie
Geburt:

12. Mai 2125

Tod:

03. Februar 2194

Heimat:

Terra

Familie:

Conrad Abel Gardner (Vater)
Marion Gardner (Mutter)
Hoshi Sato (Ehefrau)
Abel Jeffrey Sato (Sohn)
Tae-Yeon Sato (Tochter)

Beruf:

Kommandooffizier

Organisation:

Imperiale Sternenflotte

Position:

Flottenkommandeur

Derzeitiger Posten:

Hauptquartier der Sternenflotte

Dienstgrad:

Flottenadmiral

Insignia:
Mirror-a5.png
Mirror-a5.png
Zugehörigkeit:

Terranisches Imperium

Der Terraner Jeffrey Alexander Gardner ist der Sohn von Flottenadmiral Conrad Abel Gardner und dessen Frau Marion Gardner.
Er wird am 12. Mai 2125 in der ehemaligen irdischen Nation England, auf der Erde, geboren, wo er in seiner Kindheit und Jugendzeit aufwächst, bis er, als Kadett, der Imperialen Sternenflotte beitritt, um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten.

Im Jahr 2160 begegnet Commander Jeffrey Gardner Hoshi Sato zum ersten Mal.

Der schneidige Offizier der imperialen Terranischen Sternenflotte tritt auf beeindruckende Art und Weise in das Leben der Imperatrice. Während einer strategischen Besprechung im Planungssaal des Imperialen Palastes, bringt der gut aussehende junge Stabsoffizier seinen eigenen Vater um und legt der Imperatrice Beweise vor, dass Flottenadmiral Conrad Abel Gardner und einige seiner Stabsoffiziere eine Verschwörung gegen ihre Herrschaft vorbereiteten.

Erst später wird erkennbar, dass der eigentliche Drahtzieher dieser perfiden Verschwörung Admiral John Jefferson Pickett, Jeffrey Gardners direkter Vorgesetzter zu diesem Zeitpunkt, ist.

Beeindruckt von Jeffrey Gardners Loyalität befördert Hoshi Sato ihn umgehend zum Captain und gibt ihm das Kommando über die ISS DEFIANT, da sie Pickett, der zum neuen Flottenadmiral aufsteigt, die ISS DAEDALUS / NCC-129, das Typenschiff der DAEDALUS-KLASSE, als neues Flaggschiff der Flotte übergibt. Zudem verleiht sie Gardner Junior den höchsten Tapferkeitsorden des Terranischen Imperiums – Die Purpurne Supernova. Von da an kreuzen sich ihre Wege regelmäßig, wobei Hoshi Sato, außer seines guten Aussehens und seiner unbedingten Loyalität am meisten an ihm gefällt, dass er keinerlei politische Ambitionen hegt.

Mehr als einmal hat sie ihm einen Ministerposten angeboten, doch er lehnt stets angewidert ab, mit der Versicherung, dass er lieber wieder als Kadett auf dem schäbigsten Kriegsschiff des Imperiums Dienst tut, als sich von den windigen Speichelleckern des Imperialen Senats das Fell über die Ohren ziehen zu lassen.

Anders als bei ihren bisherigen Liebschaften, fällt die Imperatrice, in der Folgezeit, nicht wie eine Wildkatze über Captain Gardner her, sondern sie gibt ihm, und sich selbst, ganz entgegen ihrer sonstigen Gewohnheiten, Zeit einander kennen zu lernen. In der Tat muss sie ihn nicht weniger als siebzehn Mal zum Dinner in den Palast bestellen, bevor er ihren Avancen endlich nachgibt. Dieses vorsichtige an-einander-herantasten ist einer der Gründe, warum sie seit dieser Zeit, zusammen sind. Wobei sie einander, trotz eines bestehenden Ehekontrakts zwischen ihnen, jegliche Freiheit lassen, und keiner den Anderen ganz für sich vereinnahmt.

Sowohl Jeffrey Gardner als auch Hoshi Sato vertreten die Ansicht, dass es ewig andauernde Liebe zwischen einem Mann und einer Frau nicht geben kann, obwohl sie vielleicht gerade diese aufrichtige Liebe, länger verbindet, als sie beide bereit sind sich einzugestehen.

Als Hoshi Sato Beweise dafür vorliegen, dass Admiral Pickett sie, mit Hilfe einiger Getreuer im Admiralstab, entmachten will, gibt sie Sektion 31 den Befehl zum Zugriff. Doch Pickett, der seine Vorbereitungen für ein solches Szenario längst getroffen hat, kann mit einigen Getreuen fliehen. Sein Verbleib bleibt zunächst ungeklärt. Die restlichen Verbündeten des Admirals, soweit bekannt, werden gefangen genommen und exekutiert. Im Jahr 2165 gelingt es Jeffrey Gardner schließlich, Pickett in eine Falle zu locken, und er tötet den Verräter im Zweikampf.

Im Jahr 2163 übernimmt Jeffrey Gardner, mit gerade erst 38 Jahren, auf Bitten seiner Frau hin, den Oberbefehl über die Imperiale Sternenflotte, da sie in dieser Position eine Person sehen möchte, der sie bedingungslos vertrauen kann. Mit der Beförderung zum Flottenadmiral wird Jeffrey Gardner, nach seiner Frau, zur mächtigsten Person des Terranischen Imperiums. Da Gardner selbst sich nur bedingt in der Flottenführung auskennt, baut er sich einen Stab aus erfahrenen und gleichzeitig loyalen Admiralen auf. Durch diese Offiziere lernt Gardner recht rasch, was er über Flottenführung und Flottenstrategie wissen muss und reift, bis zum Jahr 2167, zu einem sehr kompetenten und erfolgreichen Oberkommandeur der Flotte heran, der den Respekt und eine hohe Achtung seiner Untergebenen genießt.

Nach dem Sieg gegen die Rebellen, im Ceti-Alpha-System, wird Jeffrey Gardner im Sommer des Jahres 2168 zum ersten Mal Vater. Er und seine Frau nennen ihren Sohn Abel Jeffrey, wobei Hoshi Sato darauf besteht, dass er und alle ihre noch folgenden Nachkommen ihren Nachnamen tragen.

Im Jahr 2172 kommt seine Tochter Tae-Yeon zur Welt. Sie trägt den Vornamen einer entfernten koreanischen Cousine seiner Frau. Noch in demselben Jahr besetzen Romulanische Streitkräfte die Erde und versklaven deren Bewohner. Nur knapp gelingt ihm und seiner Familie die Flucht von Terra zum Capella-System.

Flottenadmiral Jeffrey Gardner leitet das terranische Militär während des gesamten Krieges gegen die Romulaner. Darum entgeht es ihm beinahe völlig, seine Kinder aufwachsen zu sehen, die sich emotional von ihm und einer Frau entfremden, ohne dass er dies wahrnimmt. Darum bemerkt er ebenfalls nicht, dass die Geschwister weit mehr füreinander empfinden, als geschwisterliche Liebe.

Umso stolzer ist Jeffrey Gardner darauf, dass Abel die Akademie der Imperialen Sternenflotte im Jahr 2188 mit sehr guten Leistungen erfolgreich abschließt.

Am 03. Februar des Jahres 2194 wird Jeffrey Gardner, gemeinsam mit seiner Frau Hoshi Sato, von Offizieren der Imperialen Palastgarde getötet, nachdem seine eigenen Kinder den Auftrag dazu erteilt haben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.