FANDOM


MIRANDA-KLASSE
USS Reliant über Regula
Spezifikationen Föderation-Logo
Klassifizierung:

Wissenschaftsschiff
Versorgungsschiff

Länge:

233 Meter

Breite:

140 Meter

Höhe:

64 Meter

Masse:

165.800 Metrische Tonnen

Mannschaft:

26 bis 35 Personen

Verteidigung
Schilde:

Deflektor
Schutzschilde

Strahlenwaffen:

Maximal 4 Phaseremitter

Torpedorampen:

Maximal 6

Torpedo-Art/Anzahl:

Photonentorpedos (Anzahl unbekannt)

Lcars24-sheet-22

Die MIRANDA-KLASSE ist eine Raumschiff-Klasse der Föderation aus dem 23. Jahrhundert.

Bereits vor 2285 gibt es parallel zu den größeren Schiffen der CONSTITUTION-KLASSE, von denen sie sich nur durch eine Neuordnung der einzelnen Schiffskomponenten unterscheiden, ein Refit. Diese Schiffsklasse wird im späten 23. und 24. Jahrhundert eingesetzt und hat im Laufe der Zeit mehrere verschiedene Varianten hervorgebracht, die sich technologisch und vom Designprinzip eindeutig unterscheiden.

Geschichte

Im Laufe ihrer über 100-jährigen Dienstzeit, hat sie sich viele Verdienste erarbeitet. Dazu gehören beispielsweise folgende Missionen:

  • 2285 arbeitet die Crew der USS RELIANT mit der Forschungsstation Regula 1 zusammen. Sie suchen einen geeigneten Planeten für das Genesis-Projekt. Im Orbit von Ceti-Alpha V wird das Schiff von Khan Noonien Singh gekapert.
  • 2286 hat die USS SARATOGA / NCC-1867 Kontakt zur Walsonde. Während sie versucht, diese unbekannte Sonde näher zu untersuchen, wird sie durch einen plötzlichen Energieverlust außer Gefecht gesetzt.
  • 2367 ist die USS SARATOGA / NCC-31911, an der Schlacht von Wolf 359 beteiligt. Unterstützt wird sie durch weitere 39 Schiffe der Sternenflotte. Ihr Auftrag war es, einen Borg-Kubus abzufangen und daran zu hindern, die Erde zu erreichen. Die gesamte Flotte wurde zerstört.
  • Einige Schiffe dieser Klasse befinden sich 2368 im Schiffsdepot Z15 bei Qualor II.
  • 2371 gehört ein Schiff der MIRANDA-KLASSE zu einer größeren Rettungseinheit, welche die Besatzung der abgestürzten Untertassensektion der USS ENTERPRISE / NCC-1701-D von Veridian III evakuiert haben .
  • 2373 sind mindestens zwei Schiffe dieser Klasse an der Schlacht von Sektor 001 beteiligt, in der eine Streitmacht der Föderation erfolgreich einen weiteren Borg-Kubus zerstören konnte, der wie auch der erste geschickt wurde, um die gesamte Menschheit zu assimilieren.

Der Dominion-Krieg

  • Schiffe der MIRANDA-KLASSE sind bei mehreren Schlachten im Dominion-Krieg zugeben.
    • Die USS SHIRKAHR[1] wird bei der ersten Schlacht von Chin´toka von orbitalen Waffenplattform zerstört.
    • Die USS MAJESTIC[2] wurde bei Operation Rückkehr beschädigt.
    • Die USS SITAK wurde bei selbiger Mission zerstört.

Design

Die Basiskonfiguration dieses Designs erlaubt das Anbringen verschiedener Module zur Individualisierung eines Raumschiffes an die jeweiligen Aufgabengebiete. Beispiele:

USS LANTREE

Miranda-Klasse schema

Der LANTREE-Typ

Das Aussehen der USS LANTREE / NCC-1837 unterscheidet sich vom üblichen Design anderer Schiffe der MIRANDA-KLASSE durch das Fehlen der sich über dem Rumpf erstreckenden Halterungen und Zusatzmodelle.

USS USS SARATOGA

Miranda-klasse (Saratoga-Typ) schema

Der SARATOGA-Typ

Bei der USS SARATOGA / NCC-31911 ist die Basiskonfiguration um zusätzliche mechanische Erweiterungen, welche links und rechts über den beiden Warpgondeln angebracht worden sind, ergänzt worden.

Die MIRANDA-KLASSE in STAR TREK - ICICLE

Technische Daten (Jahr 2366)

Maße

  • Länge: 236,9 Meter
  • Breite: 142,5 Meter
  • Höhe: 66,4 Meter

Bewaffnung

  • 2 Schwere Pulsphaserkanonen
  • 6 Klasse VIII Phaserbänke
  • 4 Torpedorampen für Photonen-Torpedos

Antrieb

  • Typ-II Impulsantrieb
  • Mara-III Warpkern

Beiboote

  • 2 Typ-18-Shuttles
  • 2 Typ-6-Shuttles

Bekannte Schiffe

Fußnoten

  1. STAR TREK: DS9 - Episode 6.26 Tränen der Propheten
  2. STAR TREK: DS9 - Episode 6.6 Sieg oder Niederlage?
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.