FANDOM


PRIMÄRUNIVERSUM
(Das uns bekannte Universum...)
PrimeUniverse
Primäruniversum Spiegeluniversum


Mark Gerlach wird im Spätsommer des Jahres 2334 auf der Erde geboren. In seinem zweiten Jahr an der Sternenflottenakademie lernt er Melanie Oberleitner kennen und lieben.

Nach seinem Abschluss an der Akademie wird Mark Gerlach in den Stab des Sternenflottenhauptquartiers berufen.

Etwas mehr, als ein Jahr darauf, einige Monate nach Melanies Abschluss an der Akademie, heiratet er sie im Herbst 2356.

Ein Jahr später wird ihre Tochter, Sylvie geboren, die sein ganzer Stolz ist. Aus Gründen, die sich Mark nicht erklären kann, kühlt die Beziehung zwischen ihm und seiner Frau in der Folgezeit unmerklich immer mehr ab. Melanie, die auf der USS ALAMO / NCC-2035 dient, beschließt die 5-Jahres-Mission des Raumschiffes mitzumachen, als es im Jahr 2361 in den Beta-Quadrant aufbricht. Er und Sylvie bleiben auf der Erde zurück.

Als im Herbst des Jahres 2362 der Kontakt zur USS ALAMO abbricht, ist Mark zutiefst erschüttert. Um so mehr, als dass die ALAMO, einige Monate darauf, als vermisst deklariert wird.

Bis zum Jahr 2367 hat Mark Gerlach fast jegliche Hoffnung verloren, seine Frau jemals wiederzusehen. Darum ist seine Freude um so größer, als die ALAMO Anfang des Jahres plötzlich mit dem Sternenflottenkommando in Kontakt tritt, und kurze Zeit später sicher die Mars-Werften über Utopia-Planitia erreicht.

Mark stellt schon bei ihrem ersten Wiedersehen fest, dass sich Melanie, aufgrund der Ereignisse auf der ALAMO, sehr verändert hat, und es dauert eine Weile, bis er sich darauf eingestellt hat. Zu seiner Erleichterung schwinden die Spannungen, die sich vor dem Aufbruch der ALAMO zwischen ihnen aufgebaut hatten schnell, und seine Ehe mit Melanie verläuft so harmonisch, wie zu Beginn ihrer Beziehung.

Als Melanie im Dominion-Krieg stirbt ist Mark Gerlach tief getroffen. Auf der Beerdigung seiner Frau lernen er, und seine mittlerweile siebzehnjährige Tochter Sylvie, Valand Kuehn kennen, jenen Mann, der die ALAMO und seine 110 Überlebenden, nach der Havarie, sicher zurück brachte, und den Melanie stets als einen guten Freund bezeichnet hat. Warum sie einander dennoch nie besucht haben erfährt Mark Gerlach nicht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.