Fandom


Das Nova-Geschwader ist eine spezielle Kunstflugeinheit der Akademie der Sternenflotte.

Im Jahr 2368 wird von der Staffel, zum ersten Mal seit über einhundert Jahren, das, wegen seiner Gefährlichkeit verbotene, Kolvoord-Manöver durchgeführt, das zum Tod des Kadetten Joshua Albert führt.

Dieser Vorfall schädigt den Ruf des Nova-Geschwaders nachhaltig. Zu diesem Zeitpunkt gehören des Weiteren die Kadetten Wesley Crusher, Nicholas Locarno, Sito Jaxa und Jean Hajar dieser Einheit an.

Der Geschwaderführer der vier Kadetten, Nicholas Locarno, wird, nachdem bekannt wird dass er den Befehl gegeben hat das Kolvoord-Manöver für eine spektakuläre Vorführung zu trainieren, von der Sternenflottenakademie verwiesen. Die drei übrigen Kadetten erhalten einen Verweis und müssen das laufende Jahr, zur Strafe für ihren Verstoß gegen einen stehenden Befehl, wiederholen.

Das Nova-Geschwader in STAR TREK - ICICLE

Zu Beginn des Jahres 2367, als die USS ALAMO / NCC-2035, nachdem sie über fünf Jahre lang als im Einsatz verschollen galt, überraschend wieder in Föderationsgebiet auftaucht, fliegt das Nova-Geschwader unter dem Kommando des Kadetten Nicolas Locarno Ehrengeleit für das Schiff, bei seinem Anflug auf eines der Reparaturdocks der Utopia-Planitia-Flottenwerft über dem Mars.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.