Fandom


RIGEL-KLASSE
STORMRIDER-005c800a
Spezifikationen Föderation-Logo
Klassifizierung:

Tiefenraum-Forschungsraumschiff

Modell:

Ulrich Kuehn

Nachfolger:

AMBASSADOR-KLASSE

Modifiziert:

Pylone und Warpgondeln (2321)

Länge:

502,5 Meter

Breite:

281,4 Meter

Höhe:

102,8 Meter

Mannschaft:

624 Personen

Antriebssystem
Antrieb (Allg.):

Warpantrieb

Gondeln:

2

Verteidigung
Schilde:

Deflektor, Schutzschilde

Strahlenwaffen:

4 Phaserstreifen

Torpedorampen:

4 Torpedoschienen

Torpedo-Art/Anzahl:

Photonentorpedos (Anzahl unbekannt)

WIKI-ORTHO-RIGEL-TEXT

Bei der RIGEL-KLASSE handelt es sich design-technisch im Grunde um ein Vorläufer-Modell der AMBASSADOR-KLASSE.

Sie sollte in ihrem Grunddesign wieder deutlich mehr zur CONSTITUTION-KLASSE tendieren und gleichzeitig die schon betagte EXCELSIOR-KLASSE überflügeln. Jedoch erwies sich das Design, bereits bei den ersten Testflügen des Prototyps, für längere, schnelle Warp-Flüge als ungeeignet.

Im Frühjahr des Jahres 2320 läuft das Typenschiff der RIGEL-KLASSE, die USS RIGEL / NX-10270, vom Stapel. Schon bei den ersten Werkstattflügen stellt sich heraus, dass der neue Raumschiffstyp sowohl positive, wie auch negative Eigenschaften aufweist.

Besonders im Bereich hoher Warp-Faktoren erweist sich die Anordnung der Warpgondeln - oberhalb der Primärhülle - als nicht vorteilhaft. Das Warpfeld der RIGEL beginnt bei hohen Geschwindigkeiten instabil zu werden, da die Ingenieure dieser Raumschiffsklasse die Audwirkungen der signifikant größeren Masse von Primär- und Sekundärhülle auf die Stabilität des Warpfeldes unterschätzt haben.

Aufgrund der ersten Testflüge wird das Design der Schiffsklasse mehrfach modifiziert. Am Ende dieser Maßnahmen steht eine Raumschiffsklasse, die zwar der EXCELSIOR-KLASSE in manchen Bereichen überlegen ist, jedoch die hochgesteckten Ziele der Entwickler und Konstrukteure nicht in allen Belangen erreichen kann.

Als unmittelbare Folge davon ist dieses Modell erneut auf das Reißbrett gebracht worden, was bis zum Jahr 2332, schließlich die Entwicklung der größeren und technisch ausgereifteren AMBASSADOR-KLASSE nach sich gezogen hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.