FANDOM


MULTIREALITÄT
(Im Spiegeluniversum...)
Banner Alt Zeitlinie
Primäre Realität Spiegeluniversum


Im Canon finden sich keine Hinweise darauf, dass es im Spiegeluniversum eine Organisation mit dieser Bezeichnung gibt.

Sektion 31 - Fan-Fiction von Ulrich Kuehn

20. Jahrhundert

Beginnend mit dem 01. März des Jahres 1955, nennt sich die Nordamerikanische Militärregierung großspurig United Empire of Earth (UEE). Dieser Tag gilt in späterer Zeit als das Gründungsdatum für das Terranische Imperium, auch wenn es sich zu diesem Zeitpunkt noch anders nennt. An demselben Tag wird der Imperiale Geheimdienst ins Leben gerufen - als 31. militärische Sektion. Dieser Umstand sorgt dafür, dass schon bald der Imperiale Geheimdienst offiziell die Bezeichnung Sektion 31 trägt.

Bereits zu dieser Zeit ist Sektion 31 ein Machtinstrument, das sich brutaler Mittel bedient. Überall auf Terra führen ihre Mitglieder verdeckte Operationen durch. Schon bald ist Sektion 31 auf der gesamten Welt gefürchtet.

22. Jahrhundert

Im Sommer des Jahres 2132 tritt Ensign Vincent Kuehn Sektion 31 bei.

Im Jahr 2134 ist Commodore Lachlan Cavanaugh Stellvertretender Leiter der Sektion 31.

Im Jahr 2138 erhält wird Vincent Kuehn zum Lieutenant Senior-Grade befördert und erhält seine eigene Unterabteilung bei Sektion 31.

Im Jahr 2148 wird Lieutenant-Commander Carrie MacIntyre zur Sektion 31 versetzt.

Im Jahr 2152 stellt Captain Vincent Kuehn insgeheim Ermittlungen gegen Imperator Harrach II an. Er vermutet, dass der Imperator korrupt ist und Geld von außerirdischen Interessengruppen annimmt.

Im Jahr 2157 wird Vincent Kuehn wird zum Commodore befördert, als sein Mentor und gegenwärtiger Leiter der Sektion 31, Vizeadmiral Lachlan Cavanaugh, im Einsatz getötet wird. Als Folge seines neuen Ranges wird Kuehn Stellvertretender Leiter des Geheimdienstes und somit einer der mächtigsten Männer des Imperiums.

Im Jahr 2160 kommt Vincent Luca Kuehn hinter ein Komplott, dass sein direkter Vorgesetzter, Konteradmiral Richard Baldwin Harris eingefädelt hat. Mit Hilfe einiger Vertrauter sichert er die Beweise dafür und tötet Harris. Nachdem die Imperatrice des Terranischen Imperiums diese Beweise gesichtet hat, zeichnet Hoshi Sato Vincent Kuehn mit dem Orden der Purpurnen Supernova aus und befördert ihn. Damit steht er nun an der Spitzer von Sektion 31, nachdem der bisherige Leiter des Geheimdienstes, Vizeadmiral Pickett, von Sato zum Flottenadmiral und Oberkommandierenden der Kriegsflotte befördert worden ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.