FANDOM


Als Singularität bezeichnet man in Physik und Astronomie Orte, an denen die Gravitation so stark ist, dass die Krümmung der Raumzeit divergiert, also "unendlich" ist. Das bedeutet, dass an diesen Orten die Metrik der Raumzeit ebenfalls divergiert und die Singularität nicht Bestandteil der Raumzeit ist. Physikalische Größen wie die Massendichte, zu deren Berechnung die Metrik benötigt wird, sind dort nicht definiert.


Künstliche Quantensingularität

Warbird Energiequelle

Künstliche Quantensingularität in einem romulanischen Schiff

Singularitaet2

Eine Biospektralanalyse zeigt Eier der Raum-Zeit-Spezies

Eine künstliche Quantensingularität ist eine künstliche Schwerkraftquelle und eine temporäre, hochgebündelte Öffnung im Raum-Zeit-Kontinuum und hat eine spezifische Energiesignatur. Sie kann nach der Aktivierung nicht mehr deaktiviert werden.

  • Künstliche Quantensingularitäten können als Energiequelle dienen:
    • Romulaner setzen künstliche Quantensingularitäten ein, um damit ihre Raumschiffe anzutreiben.
    • Eine Raum-Zeit-Spezies benutzt zum Ausbrüten ihrer Nachkommen natürlich Quantensingularitäten kann jedoch auch künstliche Quantensingularitäten dafür benutzen.
    • Das von den Hirogen kontrollierte antike Kommunikationsnetzwerk nutzt ebenfalls künstliche Singularitäten als Energiequelle, welche sich in einem Eindämmungsfeld befinden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.