Fandom


Im Jahr 2328 wird Sorek, als Sohn eines Romulaners und einer Vulkanierin, auf einem abgelegenen vulkanischen Kolonialplaneten geboren.

Dort wächst Sorek bei seiner Mutter auf. Erst als Sorek das zehnte Lebensjahr vollendet hat offenbart seine Mutter ihm, dass sein Vater kein Vulkanier gewesen ist. Für einige Zeit geraten Soreks Emotionen (ein Erbe seines Vaters) durch diese unerwartete Eröffnung durcheinander und Sorek benötigt einige Wochen, um sich wieder emotional in den Griff zu bekommen. Aus diesem inneren Kampf geht Sorek gestärkt hervor.

Sorek, der beschlossen hat sein väterliches Erbe nicht zu verleugnen, öffnet sich nach und nach seinen Emotionen und lernt, anders als die meisten reinblütigen Vulkanier, mit ihnen zu leben.

Sorek studiert nach seiner Schulzeit zunächst Botanik und Kunst. Noch während des Studiums merkt der junge Halb-Vulkanier, dass es ihn in eine andere Richtung zieht. Nach der Beendigung seines Studiums im Jahr 2352 beschließt er zur Akademie der Sternenflotte zu gehen, da er eine Karriere als Offizier auf einem Forschungsschiff anstrebt.

Schnell findet Sorek dort heraus, dass seine Berufung nicht im Bereich der Forschung liegt sondern eher im Bereich Kommandobefähigung. Bis zum Jahr 2370 erreicht er innerhalb der Sternenflotte den Rang eines Captains.

Während des Dominion-Krieges erweist sich Sorek als sehr talentierter Aufklärungsspezialist. Mit der
USS POLARIS / NX-73205, ein Raumschiff das speziell für Aufklärungseinsätze tief in Feindgebiet konzipiert worden ist, führt er während des Krieges gegen das Dominion ein Dutzend halsbrecherischer Einsätze durch, aus denen Crew und Schiff unbeschadet hervorgehen.

Zu Beginn des Jahres 2380 gliedert Admiral Torias Tarun die POLARIS in die von ihm kommandierte 5.Taktische Flotte ein.

Im Sommer des Jahres 2381 fliegt er, zusammen mit seinen beiden Kollegen, Captain Tar´Kyren Dheran und Captain Linara Enari, zur Erde um dort mit ihnen, den Kadetten des Abschlussjahrgangs an der Akademie, das Konzept der Taktischen Flotten vorzustellen. Dabei schließt er Freundschaft mit dem Andorianer und der Bajoranerin.

Als Tar´Kyren Dheran kurze Zeit später des Verrats beschuldigt wird setzt er sich, zusammen mit Linara Enari, bei Tarun vehement für den Freund ein. Erst hier erfahren er und die Bajoranerin, dass es sich dabei um das Detail einer Kriegslist handelt, deren Ausführung in den Händen des Andorianers ruht.

Sorek wird, als Folge dieses neu erlangten Wissens, zusammen mit Linara Enari von Tarun beauftragt alles daranzusetzen, um Dheran und seinen Getreuen eine sichere Rückkehr zur Station zu ermöglichen. Tatsächlich gelingt es ihnen wenig später die stark angeschlagene USS ICICLE / NCC-79823 sicher nach STRATEGICAL STARBASE 71 zurück zu eskortieren.

Charakter und Aussehen

Da Sorek nicht einmal ansatzweise die typisch romulanischen Stirnhöcker aufweist, kommt ihm zu keinem Zeitpunkt der Verdacht, sein Vater könne kein Vulkanier gewesen sein, bis seine Mutter ihm die Wahrheit eröffnet.
Bis zu seinem 18. Lebensjahr reift Sorek zu einem hochgewachsenen Mann heran, der einen etwas muskulöseren Körperbau aufweist, als reinblütige Vulkanier. Sein schwarzes Haar trägt er nach der klassischen, vulkanischen Sitte. Was an seinen Augen sofort auffällt ist, dass ihnen mitunter der beherrscht gelassene Ausdruck fehlt und dafür eine leidenschaftliche Note darin zu erkennen ist
Obwohl Sorek sich zumeist ganz wie ein durchschnittlicher Vulkanier verhält und er nach Außen hin in etwa dieselbe Ruhe zeigt, ist er in seinem Kern von deutlich anderer Art. So besitzt Sorek einen ausgeprägten Sinn für Humor, den er mitunter offen zeigt, sofern er sich unter Wesen aufhält, denen er vertraut, oder die er besonders mag. Trotz seiner äußeren Gelassenheit ist Sorek ein leidenschaftlicher Mann, der jedoch diese Leidenschaft sehr gut im Griff hat. In dieser Hinsicht ähnelt er seinem Kameraden Tar´Kyren Dheran, weshalb sich beide Männer, bereits nach relativ kurzer Zeit, trotz aller sonstigen Unterschiede sehr gut verstehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.