FANDOM


(Die Seite wurde neu angelegt: „link= Die Vulkanierin '''T'Pol''' wird im Jahr 2088 <ref>Im Canon wird das tatsächliche Gebu…“)

Version vom 13. Januar 2020, 21:51 Uhr

Polly480

Die Vulkanierin T'Pol wird im Jahr 2088 [1] als Tochter von T'Les auf Vulkan geboren.

Im Kindesalter wird sie, wie auf Vulkan üblich, nach Absprache der Eltern verlobt. Ihr Verlobter ist der Vulkanier Koss.

In ihrer Kindheit nimmt T'Pol am Kahs-wan-Ritual teil. Sie wird bei diesem Ritual für zehn Tage in der Wüste ausgesetzt und muss dort überleben.

Bereits in ihren jungen Jahren ist T'Pol überaus neugierig. Sie plant Vulkan nach ihrer Ausbildung zu verlassen, um neue Welten zu erforschen.

Gegen Ende des 21. Jahrhunderts reist T'Pol in die Stadt Vulcana Regar zur Ka'Tann-Konferenz. Sie nimmt die weite Reise auf sich, um die vulkanische Botschafterin V'Lar zu sehen. Während einer Pause spricht sie V'Lar einfach an und kritisiert einige ihrer politischen Standpunkte. Obwohl T'Pol noch sehr jung ist, ist die Botschafterin sehr beeindruckt von ihr. Daraufhin überdenkt sie sogar einige ihrer Ansichten und kann somit die festgefahrene Ka'Tann-Konferenz zum Abschluss bringen. Durch das Bild V'Lars, welches sich T'Pol auf dieser Konferenz bildet, beginnt sie ihr Leben zu überdenken und geht auf die Vulkanische Wissenschaftsakademie.

Nach ihrer Ausbildung beginnt T'Pols Karriere im vulkanischen Sicherheitsdirektorat, welches sie schließlich im Jahr 2135 mit einem ihrer ersten Aufträge betraut.

In den 2140er Jahren dient T'Pol beim Vulkanischen Oberkommando als stellvertretender Wissenschaftsoffizier an Bord der SELEYA, gemeinsam mit Commander Solin. Das Kommando über das Schiff hat zu der Zeit Captain Voris. Dort dient sie über ein Jahr, bevor eine erneute Versetzung stattfindet.

Im Jahr 2149 wird T'Pol zur Erde versetzt und Botschafter Sovals Stab zugeteilt. Während dieser Zeit nimmt sich T'Pol ein paar Tage frei, um Carbon Creek, den Ort in dem ihre Urgroßmutter T'Mir kurzzeitig im 20. Jahrhundert lebt, zu besuchen. T'Mir hat dort eine gewisse Zeit verbracht, weil das Raumschiff, auf dem sie gedient hat, im Jahr 1957 dort abgestürzt ist.

Im Jahr 2151 gehört Subcommander T'Pol zur vulkanischen Delegation, die zugegen ist, als der verletzte Klingone Klaang auf der Erde behandelt wird. Da es bei den Klingonen als ehrenhaft erachtet wird, im Kampf zu sterben, schließt sie sich der Meinung Botschafter Sovals an. Dieser will Klaang, wie in der klingonischen Tradition üblich, töten und den Leichnam den Klingonen übergeben. Als Captain Jonathan Archer dies jedoch hört, setzt er sich bei Vizeadmiral Maxwell Forrest dafür ein, den Klingonen lebend auf seine Heimatwelt zurückzubringen. Die Vulkanier glauben, dass die Menschen noch nicht bereit für den Tiefenraumflug sind. Entgegen dieser Ansicht wird es Archer gestattet, Klaang mit der neuen USS ENTERPRISE / NX-01 nach Qo'noS, der Heimatwelt des Klingonen, zu fliegen. Da die Menschen aber die vulkanischen Sternkarten benötigen, dorthin zu gelangen, wird T'Pol für diese eine Mission auf die ENTERPRISE versetzt.

Anmerkungen

  1. Im Canon wird das tatsächliche Geburtsjahr nie erwähnt. Diese Jahresangabe bezieht sich lediglich auf eine vage Berechnung, die das Jahr 2153 als Jahr der Aussage annimmt und weiter davon ausgeht, dass T'Pol, zum Zeitpunkt der Aussage, noch nicht lange 65 Jahre alt ist.
    Da sich der Logbucheintrag von T'Pol im englischen Original auf das Jahr 2152 bezieht und man nicht sagen kann, ob sie in demselben Jahr noch Geburtstag hat, wäre auch der Zeitraum von 2186 bis 2187 für ihre Geburt möglich.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.