Fandom


SPIEGELUNIVERSUM
(Gleich, und doch nicht gleich...)
MirrorUniverseNX
Primäre Realität Spiegeluniversum


Zu Beginn des Jahres 2155 gehört die Vulkanierin T´Pol zur Besatzung des terranischen Schlachtschiffes ISS ENTERPRISE. Sie bekleidet, im Rang eines Lieutenant-Commanders den Posten des Leitenden Wissenschaftlichen Offiziers an Bord des Kriegsschiffes.

T´Pol - Fan-Fiction von Ulrich Kuehn

T'Pol
T'Pol(Spigeluniversum)01a
Allgemein Logo Terranisches Imperium
Spezies:

Vulkanier

Geschlecht:

weiblich

Größe:

1,67 Meter

Augenfarbe:

braun-grün

Haarfarbe:

braun

Gewicht:

57,2 Kilogramm

Biografie
Geburt:

2086

Heimat:

Vulkan

Beruf:

Stabsoffizier

Organisation:

Imperiale Sternenflotte (bis 2155)

Position:

Leitender Wissenschaftsoffizier

Vorheriger Posten:

ISS ENTERPRISE / NX-01

Derzeitiger Posten:

Kriegsgefangene auf Capella IV

Dienstgrad:

Lieutenant-Commander (bis 2155)

Insignia:
Mirror-o4.png
Mirror-o4.png
Zugehörigkeit:

Terranisches Imperium (bis 2155)
Rebellion gegen das Terranische Imperium

Die Vulkanierin T'Pol wird im Jahr 2086 auf Vulkan, in der Stadt K´Lan-Ne, am südlichen Ufer des Voroth-Meeres, am Rande der Ebene von Xir´Tan geboren.

Auf Terra ist bis zum Jahr 2102, auf Imperator Cochranes Betreiben hin, eine Eroberungsflotte, von insgesamt 250 Kriegsschiffen aufgebaut worden, die nun auf sein Geheiß hin nach Vulkan aufbricht.

Nach heftigem Beschuss der vulkanischen Großstädte mit neu entwickelten, terranischen Partikelwaffen, landen schwer bewaffnete, terranische Bodentruppen. Es kommt zur völligen Unterwerfung des vulkanischen Volkes, bei der Millionen Zivilisten misshandelt, missbraucht, verschleppt, gefoltert oder ermordet werden.

Auch T'Pols Eltern werden während der Invasion ermordet und sie selbst wird einem jungen, terranischen Lieutenant der Besatzungstruppen, als Sklavin zugeteilt.

Nach der Übernahme der Regierungsgewalt auf Vulkan, durch die terranischen Besatzer, wird der Planet zur ersten Kolonie des Terranischen Imperiums erklärt. Der offizielle Status der vulkanischen Bevölkerung ist fortan der von Sklaven. Noch in demselben Jahr beginnt die Deportation der vulkanischen Bevölkerung aus den Großstädten, in denen sich nun mehr und mehr terranische Soldaten, die ihre Familien nach Vulkan holen, breitmachen.

Von dem Offizier der Terranischen Sternenflotte wird T'Pol, während der nächsten beiden Jahre, wider erwarten, einigermaßen gut behandelt. Als im Frühjahr des Jahres 2104 die Zeit ihres ersten Pon Farr herankommt und sich ihr Zustand rasch verschlechtert, gesteht T'Pol dem Terraner was mit ihr geschieht. Der Lieutenant nimmt sich ihrer behutsam an. Dennoch hasst sie den Terraner dafür, nachdem ihr Pon Farr einige Tagen später abgeklungen ist.

Wenige Wochen später kehrt der Offizier auf die Erde zurück und er nimmt T'Pol nach dorthin mit. Erst jetzt erfährt die Vulkanierin, dass der Offizier ein Neffe des Imperators ist. Er setzt sich dafür ein, dass T'Pol bei der, noch immer im Ausbau begriffenen, Terranischen Sternenflotte, an der Akademie, angenommen wird. Da die ständig größer werdende Imperiale Raumflotte unter chronischem Personalmangel leidet, und der Offizier seinen gesamten Einfluss geltend macht, wird seinem Ansinnen stattgegeben. Später überzeugt er T'Pol, für die der Terraner mehr empfindet, als er zugibt, dass eine Karriere bei der Sternenflotte sie weitgehend davor schützt, möglicherweise von anderen Menschen misshandelt zu werden, falls ihm, bei seinem risikoreichen Beruf, etwas zustoßen sollte.

Im Spätsommer des Jahres beginnt T'Pol ihre Ausbildung an der Akademie der Imperialen Sternenflotte. Sie spürt zwar die Abneigung ihrer terranischen Kommilitonen, doch man weiß um die Stellung ihres Besitzers und so bleibt ihre Zeit dort weitgehend frei von Problemen.

Im Jahr 2155 ist die Vulkanierin Lieutenant-Commander an Bord der ISS ENTERPRISE / NX-01, aber sie bekommt auch dort nicht denselben Respekt, wie ihre terranischen Kameraden. Captain Forrest gegenüber ist sie absolut loyal.

Während ihres letzten Pon Farrs wählt sie Commander Tucker aus, um ihren Paarungstrieb zu stillen. Ihr ist das später peinlich und insbesondere mit Tucker selbst, der gerne öfter mit ihr zusammen sein würde, redet sie nur höchst ungern darüber.

Nachdem Commander Archer gegen Forrest gemeutert hat, ernennt dieser sie, trotz seiner Ablehnung gegen Vulkanier, zu seinem Ersten Offizier und denkt fälschlicherweise, dass auch er fortan ihre Loyalität genießen kann.

Jedoch steht sie, nach wie vor, loyal zu Captain Forrest. Da Archer der ENTERPRISE in den Raum der Tholians beordert hat, soll Commander Tucker eine Tarnvorrichtung der Suliban an die Systeme der ENTERPRISE anschließen. Um dies zu verhindern lockt T'Pol Tucker, unter der Aussicht auf einen sexuellen Kontakt, in ihr Quartier und gibt ihm per Gedankenverschmelzung den Befehl, die Tarnvorrichtung zu sabotieren. Danach befreit sie mit einer Gruppe von Vulkaniern den Captain, nachdem sie die internen Sensoren deaktiviert hat.

Nachdem Flottenadmiral Gardner die Informationen erhalten hat, die Archer ihm geschickt hat, befiehlt er der ENTERPRISE nach einem Schiff zu suchen, dass aus einem Paralleluniversum und aus dessen Zukunft in 100 Jahren stammt. Bei der Besprechung der Mission zeigt T'Pol ihre Skepsis darüber.

800px-T'Pol (Spigeluniversum) 2

T'Pol und ihre Gefolgsleute.

Als Die ENTERPRISE das Raumgebiet anfliegt, in dem sich das Tholianische Raumdock mit dem Raumschiff aus der Zukunft des Paralleluniversums befindet, scannen die Terraner das System und entdecken das Raumschiff.

Die USS DEFIANT / NCC-1764 ist, laut der vorgenommenen Quantendatierung, tatsächlich aus der Zukunft. T'Pol ist Mitglied des Außenteams, das den Befehl bekommt, auf die DEFIANT zu beamen und das Schiff zu zerstören. Sie erhält heimlich, von Forrest den Befehl, durch das Vortäuschen eines Unfalls, den Tod von Archer herbeizuführen. Nachdem das Außenteam auf die DEFIANT gebeamt ist, entdecken die Tholians die getarnte ENTERPRISE und zerstören sie. Dabei kommt Maximilian Forrest zu Tode.

Unter dem Kommando von Commander Archer kann sich die DEFIANT aus dem Dock befreien und in den freien Raum fliehen. T'Pol betont an Bord der DEFIANT, dass das Schiff nicht 47 Crewmen sondern 400 benötigt, um vollständig zu funktionieren. Jedoch hat Archer den Plan gefasst, mit Hilfe der DEFIANT die Rebellion niederzuschlagen. Entgegen des Rates von T'Pol wird der Plan durchgeführt und auch erfolgreich abgeschlossen.

An Bord der DEFIANT durchsucht sie die Datenbank und erfährt von der Vereinten Föderation der Planeten. Sie ist fasziniert davon und ändert ihre Pläne, die bis zu diesem Zeitpunkt einen Anschluss an die Rebellion vorgesehen haben. Nun will sie, zusammen mit den anderen Außerirdischen, für die Errichtung einer ähnlich gearteten Föderation kämpfen.

Nachdem die Rumpfbesatzung der DEFIANT das Blatt der Schlacht, in der sich die Terranische Flotte befindet, in letzter Minute wenden kann, kommt Admiral Christopher Kenneth Black an Bord der DEFIANT und will den gesamten Ruhm ernten. Aber Archer tötet Black und übernimmt zusätzlich die Kontrolle über die ISS AVENGER / NX-09, die Black hergebracht hat.

T'Pol erkennt, dass Archer größenwahnsinnig geworden ist und entschließt sich, mit Hilfe von Soval, einem Brückenoffizier an Bord der AVENGER, die DEFIANT zu zerstören und somit der Rebellion einen Sieg zu ermöglichen. Sie lädt die taktischen Daten der DEFIANT herunter. Eine zweite Kopie schmuggelt sie einem tellaritischen Besatzungsmitglied zu.

Ensign Hoshi Sato erkennt was T'Pol vor hat und hält sie auf. Doch die Terranerin ahnt nichts von der zweiten Kopie. T'Pol wird unter Arrest gestellt und von Archer verhört. Sie betont dabei, dass die Menschheit irgendwann für ihre Arroganz bezahlen wird.

Im Jahr 2167 befindet sich T'Pol auf Capella IV, wo sie, nach einem Jahr Gefangenschaft auf der Erde, seit 11 Jahren gefangen gehalten wird und Arbeitsdienst in einer Topalin-Mine leisten muss. Sie wird von den andorianischen Generalen Thy´Lek Shran und Thy´Ron Dheran während eines tollkühnen Kommandoeinsatzes befreit, da sie als einzige Person weiß, wo die zweite Kopie der Daten der USS DEFIANT / NCC-1764 versteckt ist. Später schließt sie sich dem Widerstand, unter der Führung der beiden Andorianer an.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.