FANDOM


Die Tzenkethi sind eine lazertoide Spezies aus dem Alpha-Quadrant, die sich auf dem Klasse M-Planet Tzenketh im Tzenketh-System innerhalb des Tzenkethi-Sektors entwickelt hat. Das Oberhaupt ihres Staates ist der Autarch.

In der zweiten Hälfte des 24. Jahrhunderts gibt es einen militärischen Konflikt zwischen der Föderation - den Föderal-Tzenkethischen Krieg, der aber kurz vor Beginn des Dominion-Kriegs beendet ist. Eines der am Krieg teilnehmenden Schiffe ist die USS OKINAWA / NCC-17454, unter dem Kommando von Captain Leyton.

Das Dominion versucht durch Falschinformation und Infiltration mittels eines Wechselbalges diesen alten Konflikt abermals zu einem Krieg zwischen der Föderation und den Tzenkethi auszuweiten, um eine zweite Front im Dominion-Krieg zu eröffnen. Dazu behauptet ein Gründer in Gestalt des Botschafters Krajensky, es habe, nach dem Tod des alten Autarch einen Staatsstreich auf Tzenketh gegeben, der zu einem Krieg führen würde.

Die Tzenkethi in STAR TREK - ICICLE

Tzenkethi2

Die Tzenkethi sind eine Spezies schwer gepanzerter, aufrecht gehender Echsen vom Planet Tzenketh VI. Sie gehören, ab dem Jahr 2376, der Außenwelt-Allianz gegen die Vereinte Föderation der Planeten, dem Klingonischen Reich und dem Romulanischen Sternenimperium an. Zu dieser Allianz gehören außerdem die Gorn, die Talarianer, die Tholians und die Sheliak.

Im Jahr 2380 erklärt die Außenwelt-Allianz der Föderation und ihren Verbündeten den Krieg.

Im Sommer des Jahres 2381 greift eine tzenkethische Kampfgruppe die USS ICICLE / NCC-79823, einen leichten Angriffsträger der 5.Taktischen Flotte an, der unter dem Kommando des andorianischen Captains Tar´Kyren Dheran steht, im Farrolan-System an.

Hintergrundinformationen

Lange Zeit wurde angenommen, dass die „Tzenkethi“ als Ersatz für die Kzinti aus der Zeichentrickserie erfunden wurden, da beide Namen relativ ähnlich klingen und die Kzinti von einem Patriarch geführt werden. Auf Anfrage von Buchautor Christopher L. Bennet bei Robert Hewitt Wolfe – dem Autoren der ersten Folge, die Tzenkethi erwähnt – erklärte dieser, dass er wohl damals die Namen der Kzinti mit Tsankth (einer Rasse oder einem Gott aus den RuneQuest- und HeroQuest-Rollenspielen) kombinierte. Wolfe stellte sich die Tzenkethi jedoch nicht als große Katzen, sondern eher wie die Hakazit aus Jack L. Chalkers Well World vor. Da die Beschreibung in der Buchserie nicht eindeutig sind (zuerst als drei Meter große Saurier, dann als Moskito), präzisierte er, er meinte die schwer bewaffnete Echsen-Version.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.