FANDOM


Die USS WELLINGTON / NCC-26125 ist ein Raumschiff der AMBASSADOR-KLASSE und gehört zur Sternenflotte der Föderation.

Im Jahr 2365 dockt das Raumschiff bei der McKinley-Station an um dort Reparaturen und Wartungsarbeiten durchführen zu lassen.

Während der Schlacht von Wolf 359, in den ersten Stunden des Jahres 2367, übernimmt der andorianische Lieutenant Junior-Grade Tar´Kyren Dheran, nach dem Tod der Führungsoffiziere, das Kommando über die mittelschwer angeschlagene USS MIDWAY und koordiniert, zusammen mit zwei leicht beschädigten Schiffen der EXCELSIOR-KLASSE, einen gemeinsamen Entlastungsangriff auf den Borg-Kubus.

Zusammen gelingt es den drei Schiffen schließlich, die schwer beschädigte USS WELLINGTON aus der Hauptkampfzone zu schleppen und mehr als 250 Flottenangehörige vor dem sicheren Tod zu bewahren.

Unter den Toten an Bord der WELLINGTON ist auch der Erste Offizier des Raumschiffes, Commander Julius Enbara, der Vater von Anaya Enbara.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.