Fandom


SPIEGELUNIVERSUM
(Gleich, und doch nicht gleich...)
MirrorUniverseNX
Primäruniversum Spiegeluniversum


Vincent Luca Kuehn
KonteradmiralKuehnMU01b720
Allgemein Logo Terranisches Imperium
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Größe:

1,91 Meter

Augenfarbe:

grau

Haarfarbe:

dunkelblond

Gewicht:

86,3 kg

Biografie
Geburt:

17. Februar 2112

Heimat:

Erde

Familie:

Carrie MacIntyre-Kuehn (Ehefrau)
Harrison Kuehn (Sohn)

Beruf:

Flaggoffizier

Organisation:

Imperiale Sternenflotte

Position:

Kommandostab der Imperialen Flotte

Derzeitiger Posten:

Hauptquartier der Imperialen Flotte

Dienstgrad:

Konteradmiral

Insignia:
Mirror-a2.png
Mirror-a2.png
Einheit:

Imperialer Geheimdienst

Zugehörigkeit:

Terranisches Imperium

Lebenslauf:

2112 - Am 17. Februar des Jahres wird der Terraner Vincent Luca Kuehn in Hannover auf der Erde geboren.

2128 - Im Sommer des Jahres beginnt der junge und ehrgeizige Vincent Kuehn seine Ausbildung an der Akademie der Imperialen Sternenflotte.

2132 - Im Frühjahr schließt Vincent Kuehn die Akademie als Zweitbester des Jahrgangs ab. Aufgrund seines taktischen Verständnisses und seiner analytischen Fähigkeiten wird er zum Imperialen Geheimdienst versetzt. Schon nach kurzer Zeit wird erkennbar, dass sich die Talente und Fähigkeiten von Ensign Vincent Kuehn dort bestens entfalten.

2134 - Commodore Lachlan Cavanaugh, der Stellvertretende Leiter der Sektion 31, nimmt den frisch beförderten Lieutenant Vincent Kuehn unter seine Fittiche und sorgt für eine hervorragende und privilegierte Ausbildung des jungen Geheimdienstoffiziers. Bei ihm lernt Kuehn, seine Fähigkeiten auf ein sehr hohes Niveau zu steigern.

2138 - Vincent Kuehn wird zum Lieutenant Senior-Grade befördert und erhält seine eigene Unterabteilung bei Sektion 31.

2143 - Beförderung zum Lieutenant-Commander. Kurze Zeit später stirbt sein ehemaliger Kommilitone, der bei seinem Abschluss an der Akademie Jahrgangsbester gewesen war, unter mysteriösen Umständen. Beim Geheimdienst wird gemunkelt, dass Kuehn seine Hände im Spiel gehabt hat, doch es gibt keine Beweise dafür.

2148 - Vincent Kuehn wird zum Commander befördert. Während seines regelmäßigen Nahkampf-Trainings lernt Vincent Kuehn Lieutenant-Commander Carrie MacIntyre kennen. Dabei erfährt Kuehn, dass sie zwei Wochen zuvor zur Sektion 31 versetzt worden ist. Sie fordert ihn zu einem Kampf heraus, der sich über eine halbe Stunde lang hinzieht. Am Ende einigen sich beide, ziemlich zerschunden und vollkommen außer Atem, auf ein Unentschieden. Ab diesem Zeitpunkt trainieren beide regelmäßig gemeinsam, wobei sie sich für gewöhnlich nichts schuldig bleiben.

2152 - Beförderung zum Captain. Insgeheim stellt Vincent Kuehn Ermittlungen gegen Harrach II an. Er vermutet, dass der Imperator korrupt ist und Geld von außerirdischen Interessengruppen annimmt.

2155 - Als Hoshi Sato, mit der Macht der von den Tholians erbeuteten USS DEFIANT / NCC-1764 im Rücken, die Macht im Terranischen Imperium für sich beansprucht, entscheidet Vincent Kuehn, dass die Regierung von Harrach II ein Ende haben sollte. So schlägt er sich auf die Seite von Hoshi Sato und lässt den bisherigen Imperator und seine Getreuen verhaften und einsperren. Auf diese Weise bricht er gleichzeitig den Widerstand im Kommandostab der Flotte gegen die Machtübernahme durch Hoshi Sato, in der Kuehn eine stärkere Anführerin sieht.

2157 - Vincent Kuehn wird zum Commodore befördert, als sein Mentor und gegenwärtiger Leiter der Sektion 31 im Einsatz getötet wird. Als Folge seines neuen Ranges wird er Stellvertretender Leiter der Geheimdienstes und somit einer der mächtigsten Männer des Imperiums.

2160 - Vincent Kuehn entschließt sich dazu, obwohl er diesen Schritt nie hatte gehen wollen, seine Freundin Carrie zu heiraten. Inzwischen ist er sich jedoch sicher, dass sie die Frau ist, die er auch zukünftig an seiner Seite haben will.
In demselben Jahr kommt Vincent Kuehn hinter ein Komplott das sein direkter Vorgesetzter, Konteradmiral Richard Baldwin Harris, eingefädelt hat. Mit Hilfe einiger Vertrauter sichert er die Beweise dafür und tötet Harris. Nachdem die Imperatrice des Terranischen Imperiums diese Beweise gesichtet hat zeichnet Hoshi Sato Vincent Kuehn mit dem Orden der Purpurnen Supernova aus und befördert ihn. Damit steht er nun an der Spitze von Sektion 31, nachdem der bisherige Leiter des Geheimdienstes, Vizeadmiral Pickett, von Sato zum Flottenadmiral und Oberkommandierenden der Kriegsflotte befördert worden ist.

2161 - Im Herbst des Jahres tritt Jeffrey Gardner, im Auftrag der Imperatrice, an Kuehn heran. Er informiert ihn davon, dass die Imperatrice Verrat von Seiten des Flottenadmirals vermutet. Kuehn nimmt sich der Angelegenheit an und beginnt subtil mit den Ermittlungen gegen Pickett.

2162 - Konteradmiral Vincent Kuehn legt Hoshi Sato Beweise dafür vor, dass Admiral Pickett sie mit Hilfe einiger Getreuer im Admiralstab entmachten will. Die Imperatrice erteilt dem Chef der Sektion 31 die Freigabe zum Zugriff. Doch Pickett, der seine Vorbereitungen für ein solches Szenario längst getroffen hat, kann mit einigen Getreuen fliehen. Picketts Verbleib bleibt zunächst ungeklärt. Die restlichen Verbündeten des Admirals werden von den Agenten des Konteradmirals gefangen genommen und einige Wochen später exekutiert.

2163 - Im Herbst des Jahres bringt Carrie MacIntyre-Kuehn einen Jungen zur Welt, dem sie auf ihren Wunsch hin den Namen Harrison geben.

2165 - Im Sommer des Jahres gelingt es Vincent Kuehn endlich, das Versteck des Verräters Pickett zu ermitteln. Mit seiner Hilfe gelingt es Jeffrey Gardner den ehemaligen Admiral des Terranischen Imperiums in eine Falle zu locken und den Verräter im Zweikampf zu töten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.