Fandom


Vulcan from Orbit, 2154
Map of Vulkan UK

Der Vulkan ist der einzige Planet der Sonne 40 Eridani A, 16,5 Lichtjahre vom Sol-System entfernt, im Alpha-Quadrant. Er ist die Heimatwelt der humanoiden Vulkanier.

Auf Vulkan gibt es nur sehr wenige oberirdische Wasservorkommen, die man zumeist in großen Seen oder in kleineren Binnenmeeren findet.

Die Temperaturen auf Vulkan liegen deutlich höher, als die durchschnittliche Temperatur auf der Erde. Dies verleiht dieser Welt einen überwiegend wüstenhaften Charakter. Zudem gibt es auf Vulkan deutlich mehr vulkanische Aktivität, was an den komplizierten Gravitationsverhältnissen zwischen der Sonne 40 Eridani A und ihren beiden Schwestersternen liegt.
Sie sorgen für eine konstante Aufheizung im Planeteninnern und dafür, dass die Planetenkruste sehr rissig ist und das Magma des Planeten an vielen Stellen sehr leicht durchbrechen kann.
Der hohe Kupferanteil in der Kruste des Planeten verleiht der festen Oberfläche des Planeten Vulkan dabei seine typisch rostrot-bräunliche Färbung.

Im Jahr 2063 landet, kurz nach dem ersten Warpflug durch Zefram Cochrane, ein vulkanisches Aufklärungsschiff auf der Erde und stellt den Ersten Kontakt mit der Erdbevölkerung her. Cochrane und seine Helfer töten die Vulkanier und übernehmen das außerirdische Schiff.

Bei Landung eines zweiten vulkanischen Raumschiffs auf der Erde, im Jahr 2068, werden die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, von den Terranern gefangen genommen und gefoltert, damit sie ihr Wissen über ihre Technologien und die Position ihrer Heimatwelt preisgeben. Als auch diese Delegation nicht nach Vulkan zurückkehrt kommt es zum Abbruch der vulkanischen Untersuchungen auf der Erde. Da kein Notruf empfangen worden ist, glaubt man zunächst an eine mögliche Raumanomalie im Sektor. Noch weiß man auf Vulkan nicht, was im Erd-Sektor wirklich passiert ist.

Darum stehen die Vulkanier den Ereignissen, beginnend mit dem Jahr 2102 unvorbereitet gegenüber. Auf Terra ist bis zu diesem Zeitpunkt, auf Cochranes Betreiben hin, eine Eroberungsflotte aufgebaut worden. Nach heftigem Beschuss der vulkanischen Großstädte mit neu entwickelten Partikelwaffen, landen schwer bewaffnete, terranische Bodentruppen. Es kommt zu völligen Unterwerfung des vulkanischen Volkes, bei der Millionen Zivilisten misshandelt, missbraucht, verschleppt, gefoltert oder ermordet werden.

Nach der Übernahme der Regierungsgewalt, nach nur wenigen Wochen und der Etablierung einer Besatzungstruppe, wird der Planet zur ersten Kolonie des Terranischen Imperiums erklärt. Der offizielle Status der vulkanischen Bevölkerung ist fortan der von Sklaven. Noch in demselben Jahr beginnt die Deportation der vulkanischen Bevölkerung aus den Großstädten, in denen sich nun mehr und mehr terranische Soldaten, die ihre Familien nach Vulkan holen, breitmachen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.